Praxis für klassische Homöopathie - Esslingen

"Es giebt nichts ... was sich nicht durch Krankheits-Zeichen und Symptome ... zu erkennen gäbe ... ganz der unendlichen Güte des allweisen Lebenserhalters der Menschen gemäß." § 14

Ernährungsberatung

  • mit Ludwig Feuerbach gesprochen: "Der Mensch ist, was er isst."
  • gesunde Ernährung führt dem Körper die Substanzen zu, die er zur optimalen körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit benötigt
  • wichtig sind ernährungsphysiologisch wertvolle Lebensmittel möglichst aus kontrolliert ökologischem Anbau, die schmackhaft und abwechslungsreich zubereitet werden
  • von übertriebener Be- und Verarbeitung der Lebensmittel sowie Verwendung von Zusatzstoffen wird abgeraten
  • Ernährungsberatung zeigt Zusammenhänge zwischen körperlichem Wohlbefinden und innerem Gleichgewicht auf, bietet Mitarbeit an der Genesung des Patienten an und geht dabei sehr individuell auf den einzelnen ein
  • möglichst vollwertig ist die Devise, zumal so alles frisch und lecker schmeckt.

 

 

Begleitetes Fasten

Fasten ist

  • eine "gesunde Auszeit", ein Ausgleich für Körper, Seele und Geist
  • der Impuls für einen Prozess der Veränderung, der Anfang zu etwas Neuem: im Fasten findet man einen Entschluss und erst nach dem Fasten geht es eigentlich richtig los!
  • eine Zeit, in der der Organismus Selbstheilungskräfte aktiviert und mitunter sehr wirkungsvoll einsetzt
  • Leben ohne Nahrung als ein zweites "inneres" Energieprogramm zu begreifen, indem der Körper seine vorhandenen Ressourcen nutzt
  • Eine Anti-Streß-Maßnahme, eine Phase, in der Gewohnheiten und automatische Tagesabläufe in Frage gestellt werden und neues Kümmern um sich selbst Einzug in den Alltag finden kann
  • Hygienekur, in der alles, was den Körper belastet, als Überflüssiges stört und krank macht, über die verschiedensten Ebenen abgebaut wird
  • auch eine vegetative Regulation zwischen Anspannung und Entspannung

 

 

Weiterbildung

  • Ernährung als Risikofaktor:
    Stoffwechselstörungen bezogen auf Eiweiß, Purine, Kohlenhydrate, Fett, Cholesterin, Jod, Alkohol, Calcium, Phosphor, Vitamin D; Maßnahmen bei Harnsäureüberproduktion, verminderte Harnsäureausscheidung, Diabetes, Hepatitis, Cholezystitis, Pankreatitis, Arteriosklerose, koronare Herzerkrankungen, Schilddrüsenerkrankungen
  • Was essen bei Allergien und Infektionen?
    Säure-Basen-Haushalt, Lebensmittelallergien wie Zöliakie, Laktoseintoleranz, Kuhmilcheiweißallergie; Ernährungsempfehlungen bei Candida-Infektionen und Neurodermitis, makrobielle Lebensmittelvergiftungen
  • aktuelle Ernährungsfragen:
    Bioaktive Substanzen, Ernährungsempfehlungen bei Osteoporose und gastrointestinaler Erkrankungen, Lebensmittelinfektionen, Belastung durch Rückstände in Lebensmitteln
  • Selbstmanagement und emotionale Kompetenz, Beratung und Motivation als Kursleitertraining
  • Kuchen und Torten mit Vollkorn
  • Büffet und festliches Menü in der Vollwert-Praxis
  • jährliche Weiterbildungen zum Thema Fasten bei UGB e.V. oder ÄGHE e.V.

 

 

 

Impressum Datenschutz